Published On: Mo, Okt 29th, 2018

Die wichtigsten Anti-Aging-Treatments ohne Skalpell

An unserem Gesicht kann es 100 Punkte geben, mit denen wir vielleicht nicht zufrieden sind. Das muss nicht sein. Hier gibt es die wichtigsten Anti-Aging-Treatments ohne Skalpell. Nun lesen Sie weiter.

Lippen

Effekt? Der sollte jetzt so sein, dass etwas keiner sieht: Diese Lippen sind unterspritzt. Gewünscht ist es, dass man ein Volumen von etwa 10 bis 15 Prozent, das man ab 30 besonders in den Lippen verliert, wieder zurückgewinnt. Unterspritzt wird auch hier heute fast nur noch mit Hyaluronsäure, wobei es ganz spezielle Präparate nur für die Lippen gibt. Die halten viel Bewegung aus, ohne sich sofort abzubauen und verteilen sich besonders harmonisch.

Für wen? Für alle, die merken, die Lippen starten deutlich an Volumen zu verlieren. Allerdings: Niemals mehr als 15 bis 20 Prozent unterspritzen. Sonst wirkt es unnatürlich.

Haltbarkeit? Vier bis zwölf Monate.

Risiken? Blaue Flecken und auch stärkere Schwellungen können bei der Injektion in das empfindliche Gewebe entstehen. Anfänger können die Lippenarterie treffen. 48 Stunden keinen wichtigen Termin einplanen!

Botox

Effekt? Durch das Protein Botulinumtoxin lähmt ganz partiell Gesichtsmuskeln. Der effektivste Killer für Falten, die morgens nach einer erholsamen Nacht fast verschwunden sind. Also nur durch Mimik entstehen. Perfekt für Stirn, Zornesfalten, Krähenfüße. Sogar bei hängenden Mundwinkeln. Weniger im Nasolabialbereich.

Für wen? Für Menschen, deren Falten noch nicht tief eingeprägt sind. Die eine expressive Gesichtsmimik haben.

Haltbarkeit? Je nach Patient unterschiedlich bis zu einem halben Jahr. Botox vom Körper wird anschließend vollständig abgebaut.

Risiken? Es ist durch Langzeitstudien aus der Neurologie (wo es seit Jahrzehnten bei Migräne eingesetzt wird) gesichert, dass das Nervengift den Körper nicht schädigt, es keine Allergien darauf gibt. Wenn man sich nicht an die Ruhephase der ersten 24 Stunden hält oder allerdings nicht zu einem geübten Arzt geht, riskiert Lähmungen an der falschen Stelle. Zum Beispiel das gefürchtete (aber seltene) hängende Augenlid.

Zu guter Letzt: Viel Spaß machen!

About the Author

-

Leave a comment

XHTML: You can use these html tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>